Starke Frau, starke Methode! Nachdem ich meine schriftliche Prüfung zum Heilpraktiker (Psychotherapie) mit „Ach und Krach“ so gerade eben bestanden hatte, brauchte ich noch ein starkes Tool für die ausstehende mündliche Überprüfung. Silke Jochheim-Zimmermann hat mich mit der PEP-Methode bekannt gemacht und mir erfolgreich wirksame Hilfe zur Selbsthilfe vermittelt. … Ich fühlte mich sicher und kompetent, konnte flüssig Antwort geben und war ganz entspannt, wenn ich mal nichts zu sagen wusste. So eine schöne Prüfung hatte ich bis dahin noch nicht erlebt! Inzwischen habe ich selber mit der Ausbildung zum PEP-Anwender begonnen … danke, Silke.

Niels Bonnemeier

PEP® – was ist das?

Selbsthilfe bei emotionalem Stress mit PEP

PEP ist eine leicht zu erlernende Selbsthilfemethode, mit der sich belastende Emotionen reduzieren bzw. auflösen lassen. Sie fördert Deine Selbstwirksamkeit und stärkt sowohl Deine Selbstbeziehung als auch Deinen Selbstwert. Die Methode PEP (Prozess- und Embodimentfokussierte Psychologie) wurde von dem deutschen Arzt, Psychiater und Psychotherapeuten Dr. Michael Bohne entwickelt.

Selbsthilfe und Selbststärkung bei emotionalem Stress mit PEP

Das Schöne ist, dass PEP schnell und unkompliziert anwendbar ist, gerne mit Humor und Leichtigkeit praktiziert wird, keinerlei negative Nebenwirkungen hat und immer einen Versuch wert ist.

Und wie funktioniert PEP?

Klopfpunkte, mit PEP einschränkende Gefühle regulieren

Während Du gerade Stress, Angst, Ärger, Hilflosigkeit oder andere unangenehme Gefühle empfindest, „beklopfst“ Du nacheinander bestimmte Körperpunkte an den Händen, im Gesicht und am Oberkörper. Mit selbstbestätigenden Affirmationen und weiteren Tools wirst Du wieder handlungsfähig.

Neben dem Klopfen gehören der KKT (Kognitions-Kongruenz-Test) und das Selbstwert-Training zu PEP. Sie können bei Bedarf mit Begleitung durch einen ausgebildeten PEP-Coach bzw. PEP-Therapeuten durchgeführt werden. Mit dem KKT werden Hindernisse, die im Weg stehen, aufgespürt und aufgelöst. Mit Hilfe des Selbstwerttrainings werden „Selbstwerträuber“ erkannt und in „Selbstwertspender“ umgewandelt.

Wie kannst Du PEP kennenlernen?

Als zertifizierte PEP®-Coachin (nach Dr. Bohne) integriere ich diese hochwirksame Methode gerne in den Coaching- oder Beratungsprozess. PEP ist aber auch eigenständig als Methode anwendbar und Du kannst sie mit mir ausprobieren.

Oder Du nimmst an einem meiner regelmäßig stattfindenden Seminare „Heute schon geklopft?“ – Selbstmanagement mit PEP® teil.

PEP-Logo